Weg gesenst…

aber ordentlich!

Advertisements

Onanist…

am End…

Was ich an Wichsern solcher Art ja überhaupt nicht ab kann, ist ihre sprachliche Ungenauigkeit, oder ist es am End genau das Gegenteil, nämlich ihre allzu präzise Darlegung von Dämlichkeit?! Fängt schon beim zweiten Wort an, total in Anführungszeichen. Entweder ist etwas total oder eben nicht.
(Goebels: „Wollt ihr ein bisschen Krieg!?“)
Und dann: Verwarnung folgt. Ja entweder war/ist das ne Verwarnung oder der Fisch ist geputzt, was soll da noch folgen? Drei DinA4 Seiten handgeschriebene Rechtsbelehrung von dem Typen als totale Rechtsbelehrung bevor die ultimative Verwarnung folgt oder wie?
Ja leck mich doch am Arsch!
Ne, war nicht mein Auto an dem der Zettel hing, aber es war mein Tag,
und der war beschissen….

Heute: einmal Lindenstein und zurück…

dabei die schmerzhafte Erkenntnis, selbst der deutsche Wald ist kein angstfreier Raum mehr, bei all den infektiösen Zecken, marodierenden Wildsäuen, tollwütigen Füchsen, abbrechenden Ästen, knusperhausenden Hexen, Killerspringschnecken, Ehec im Brennesselsalat u.s.w.u.s.f.
Kennt jemand noch angstfreie Räume?
Bitte in meinem Panicroom melden unter Tel: 01230815